Hall of Fame
 
In die "Hall of Fame" werden nur Karate-Persönlichkeiten aufgenommen, die es absolut verdient haben geehrt zu werden. Wir haben bei diesen Meistern entweder Trainings besucht, oder die Trainer/Meister waren in unserem Dojo zu Gast. Alle hier angeführten Meister blicken auf eine langjährige AKTIVE Karate-Laufbahn zurück und zeichnen sich durch ihre PRAXIS aus.
 
Shihan Takeji Ogawa, 9. Dan, Goju-Ryu Grossmeister
 
Unser Grossmeister bei dem wir immer wieder Trainings, Seminare und Lehrgänge besuchen. Er ist ein ECHTER Meister des Goju-Ryu. Regelmässige Aufenthalte in Okinawa (Geburtsstätte des Goju-Ryu) gehören zu seinen Training. Er wird als einer der ganz grossen Karateka in die Geschichte eingehen.
 
Michael Loidl, 4. Dan- Erfolgreichster Goju-Ryu-Sportler Österreichs
Man könnte sagen: "Kata ist seine Welt" - Michael Loidl ist einer der erfolgreichsten Karatekas Österreichs im Katabewerb. Loidl ist der erfolgreichste Wartberger Karateka. Der Karatesport hat Michael viel an Öffentlichkeitsarbeit zu danken. Er hat es als erster geschafft die Shotokan-Phalanx zu brechen und dreifacher Kata-Staatsmeister zu werden. Dies ist bis dato noch keinem Goju-Ryu-Sportler gelungen.
 
Sensei Carlos Molina
 
Sensei Carlos Molina ist ein Shito-Ryu-Experte. Er lernte Karate aus der Wiege des Shito-Ryu. Sein Lehrer war Kenei Mabuni, 10. Dan, der Sohn des Stilgründers Kenwa Mabuni. Im April 2001 war er Leiter eines Bo-Jutsu-Seminars in Wartberg (Eurohalle Kremsmünster). Sowohl in Selbstverteidung, als auch in Bo-Jutsu konnten wir sehr viel von ihm lernen.
Trainer aus der Gründerzeit - Heinz Hofmann
Heinz Hofmann war mit Christian Pamminger Vereinsgründer. Durch Heinz Hofmann wurde es erst möglich in Wartberg Karate zu trainieren. Auf Hofmann folgte als Trainer Franz Katzlberger und seit 1999 Gerald Mayr.
 
Einziges Vereinsmitglied seit Bestehen des Karatevereins - Franz Weissenbrunner
Franz Weissenbrunner trainierte Judo, ehe er zu Karate wechselte. Er ist das einzige noch verbliebene Mitglied aus der Gründerzeit des Karate Wartberg in den '80er-Jahren.
 
Rüdiger Preinstorfer - ehemaliger Trainer
Langjähriges Vereins- und Trainerteammitglied Rüdiger Preinstorfer musste leider aufgrund geänderter religiöser Ansichten dem Karatesport den Rücken kehren. Auch wenn wir Dich stark vermissen, hoffen wir trotzdem, dass Du den für Dich richtigen Weg in diesem Leben findest. Alles Gute für die Zukunft.